!!! B(A)D NEWS – Angry voices from around the world !!!

Hier die  Episode vom neuen Projekt „B(A)D NEWS – Angry voices from around the world“. Eine englischsprachige, monatliche News-Sendung des International Netwerks anarchistischer und antiautoritärer Radioprojekte, mit kurzen Beiträgen aus aller Welt.

Sendung vom 13. Oktober – Interview ButBut

Wir berichten aus dem Norden der Philippinen über die Widerstandskämpfe gegen den Dammbau in den 1970er Jahren. Dazu haben wir einen ehemaligen Widerstandskämpfer interviewt und über die Situation und die Kämpfe mit der NPA gegen Diktator Marcos und seine Armee.

Kurznews: Berlin, Deutschland – Hämmer, Steine und Farbe gegen Bundesdruckerei und DuMont Mediengruppe. Schweiz – Update zu den Hausdurchsuchungen vom 5. Oktober 2017

Musik: RUINAS (Argentinien), Pinikpikan (Philippinen), BAD BUD (United Kingdom)

Sendung downloaden (mp3)

(rechtsklick & speichern unter)

Sendung vom 6.Oktober – Philippinen

Zuerst lesen wir eine „Chronik einer Ausschaffung“, geschrieben von einem Freund, der kürzlich von Zürich nach Marokko ausgeschafft wurde. Das Hauptthema im Oktober ist die Situation in die Philippinen, die aktuellen Widerstandskämpfe dort und über die Situation der Frauen*. Heute zeigen wir einen Vortrag, in dem „Jo-Jo“ einen Überblick über die momentanen Konflikte in den Philippinen gibt, sie erzählt vom Krieg gegen Drogen, gegen Terror und gegen Frauen.

Kurznews: Hausdurchsuchungen in Basel, Zürich und Winterthur; Willkommen Nekane-Demo in Zürich; Farbanschlag gegen Architekturbüro Herzog und de Meuron

Musik: Onyx, Dave Philipps

 

Sendung downloaden (mp3)

(rechtsklick & speichern unter)

Sendung vom 29. September – Barrikade.info

Wir stellen die Informationsplattform barrikade.info vor und machen dazu ein Interview mit zwei Mitwirkenden. Zudem gibt es eine Stellungsnahme eines Idividuums vom anarchistischen Info Lora am Freitag zu der Debatte um den Päfzger.

 

Kurznews: Paris – Öl ins Feuer giessen, Frankreich – Indymedia Nantes und Grenoble

Sendung downloaden (mp3)

(rechtsklick & speichern unter)

Stellungsnahme zur Debatte

Stellungsnahme eines Individuum des anarchistischen InfoLora am Freitag

Es ist schön, dass ihr unsere wöchentliche anarchistische InfoSendung wertschätzt, dies gibt mir Energie und Kraft, die Sendung auch weiterhin voranzutreiben. Es kommt selten ein Feedback von ausserhalb zurück, jedoch ist dies sehr wünschenswert. Doch grösste Beweggrund warum ich das anarchistische InfoLora am Freitag mache, ist an erster Stelle für mich selbst. Es ist mir wichtig, anarchistische Ideen, Projekte und Interventionen zu erörtern und verbreiten und dafür sehe ich das Radio als ein geeignetes Werkzeug. Und die Auseinandersetzung innerhalb des anarchistischen Radio-Kollektivs ist auch sehr wertvoll. Umso schöner ist es natürlich, ein Feedback zu bekommen, welches eine Debatte in Gang setzt. Auch wenn es mir scheint, dass dies eine Debatte ist, welche nicht zum ersten Mal geführt wird, aber dazu später im Text. Ich hoffe natürlich, dass wir in Zukunft auch weitere Debatten auslösen, denn dies geschieht viel zu wenig.  (hier klicken um weiter zu lesen)

Sendung vom 22. September – ajour

Wir stellen ajour vor, das Magazin für autonomen Journalismus und haben dazu zwei Mitwirkende in unsere Sendung eingeladen. Desweiteren gibt es noch eine Antwort, von der Päfzger-Belegschaft, auf die Kritik gegen die Vorstellung vom Päfzger.

Kurznews: Zürich – Nekane ist frei, Bure – dezentrale Unterstützer-Komitees organisieren, Deutschland – Stoppt die Auslieferung von Andreas Krebs

Musik: Petrol Girls – Touch me again, Pest Control – No Borders, Prinzess Nokia – Tomboy, The Guilt – Give it

Sendung downloaden (mp3)

(rechtsklick & speichern unter)